Während urbane Cafés vom Industrial Design mit Betonböden und Eisentischen beeinflusst sind, entdecken moderne Restaurant die neue Schlichtheit. Statt überladene Wände, Samtvorhänge und Kronleuchter wird Minimalismus gepredigt. Die kulinarische Erfahrung soll im Mittelpunkt stehen. Das Ambiente rückt in den Hintergrund, vermittelt Neutralität. In der Gestaltung werden Akzente gesetzt, die aber nicht ablenken dürfen. Dabei muss ein solches Design nicht kalt wirken. Graue Töne, Pastellfarben und schwarze Konturen geben Strukturen.

Gleichzeitig sorgt ein einfaches und modernes Design für Aufsehen. Wer in den sozialen Medien Kunden gewinnen will, kann nicht nur Bilder von Gerichten veröffentlichen. Ein Blick in die Küche wird genauso geschätzt wie Darstellungen des Designkonzeptes und Bilder von Events.

Eine vorherrschende Farbe

Monochrom ist heute angesagt, eine Farbe, die das Design beherrscht und nur punktuell Akzente zulässt.

Im La Boheme in München ist das Holzbraun, das am Boden, den Möbeln und den Lampen zu finden ist.

Das Tarantella in Hamburg wurde von den Innenarchitekten der Gruppe Decorazioni in modernem Petrolblau gestaltet, inklusive Sitzmöbel und Wände.

Ein weiteres Beispiel, wie man Licht als Dekoration einsetzen kann, ist das Walfischhaus in Born (Mecklenburg-Vorpommern). Hier wird mit dunklem Holz am Boden und den Möbeln und großen Fensterfronten gearbeitet. Die weißen Wände reflektieren das Licht und geben dem Raum mehr Volumen. Am Abend nehmen Kerzen und eine warme Beleuchtung die Rolle des Naturlichts ein.

Wer es hingegen ganz minimalistisch haben will, wählt Weiß als vorherrschende Farbe und fügt dann lediglich graue oder schwarze Akzente hinzu. Besonders mutig ist Sketch, ein Restaurant in London. Hier haben Inhaber Mourad Mazouz und seine Innenarchitekten Pink als Grundfarbe genommen, allerdings in etwas gedämpfter Form. Die Art-Deco-Elemente im Raum bringen weiteren Stil in den Gourmettempel.

zusammenhängende Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.